LAPL-Rechte mit einer PPL-A ausüben

EASA - European Union Aviation Safety... - EASA - European Union ...

Mit der EU-Verordnung 2019/1747 hat die Kommission mit Wirkung zum 11. November 2019 die EASA Opinion 05/2017 teilweise umgesetzt.  Diese lässt sich dahingehend interpretieren, dass man auch nach Ablauf eines Medicals der Klasse 2 nicht unbedingt zum Fliegerarzt muss, solange man nur LAPL-Rechte ausübt (also maximal 3 Fluggäste und Flüge nur innerhalb der EU). Das dürfte für die meisten von uns zutreffen. Ich war bisher allerdings skeptisch, wie dies letztlich vom LBA interpretiert wird. Nun gibt es ein offizielles Statement der Landesluftfahrtbehörde hierzu mit erfreulichem Inhalt. Auf der Seite der NlStB ist zu lesen:

„Mit Änderung der Verordnung (EU) 1178/2011 zum 11. November 2019 erhielten Inhaberinnen und Inhaber von PPL-Lizenzen das Recht, bei Verlust oder nach Ablauf des Tauglichkeitszeugnisses, Klasse 2, weiterhin zumindest LAPL-Rechte auszuüben, sofern noch ein gültiges LAPL-Tauglichkeitszeugnis besteht. Unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, erfahren Sie in unserem Informationsblatt.“

Das Informationsblatt ist unter verlinkt. Das bedeutet zum Beispiel für Inhaber einePPL-A ab dem 50 Jahre folgendes Vorgehen denkbar wäre:
• neues Medical Klasse 2
• ein Jahr Fliegen mit PPL-A-Rechten (ICAO konform bzw. JAR-FCL)
• Medical Klasse 2 läuft ab, ein weiteres Jahr Fliegen mit LAPL-Rechten
• dann erst wieder zum Fliegerarzt.

In meinen Augen eine sehr Pilotenfreundliche Regelung. Hier die Links:

SUP und AIC aus der AIP nun online verfügbar

Wie die Firma Eisenschmidt mitteilt, gibt es auf deren Internetseiten nun die jeweils aktuellen AIC (Aeronautical Information Circulars) und SUP (Supplements) aus dem Luftfahrthandbuch kostenfrei zum Download. Viele Länder bieten bereits ihre AIP’s frei im Internet an. In Deutschland ist dies bisher undenkbar. Die AIC’s und die SUP’s online zu stellen ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung und ein Beitrag zu mehr Flugsicherheit.

Über den folgenden Link geht es direkt auf die entsprechende Seite: 
https://www.eisenschmidt.aero/produktupdates#updates-vfr-sup?sPartner=sCampaign3342

Links / Informationsquellen im Internet

In den letzten Wochen bin ich auf etliche spannende Websites gestoßen. Auch wenn klassische Linksammlungen eigentlich out sind, möchte ich diese Fundstücke unseren Mitgliedern und den Nutzern dieser Website nicht vorenthalten und habe sie daher in die Links übernommen. Hierhin gelangt man am einfachsten über das obige Menü „Links“. Hier einige Beispiele:

  • Windy.com bietet eine der besten interaktiven Wetterseiten. Ideal zu einer orientierenden oder ergänzenden Wetterinformation.
  • open flightmaps liefert top aktuelle Luftfahrtkarten unter einer öffentlichen Lizenz
  • die AOPA hat auf Ihrer Website neben vielen anderen interessanten Artikeln mittlerweile 38 Safety-Letters veröffentlicht, deren Lektüre ich nur jedem Piloten empfehlen kann.

Ich wünsche viel Spaß beim Surfen und viele neue Erkenntnisse!

Herzlich Willkommen

Liebe Besucher der Webpräsenz des Luftsportvereines Ganderkesee,

leider beschert uns die seit dem 25.05.2018 geltende neue EU-DSGVO eine Menge Bürokratie und erschwert unter anderem die Arbeit der Vereine massiv. Sie bringt leider auch jede Menge Fallstricke beim Betreiben einer Website mit sich. In vielen Bereichen gibt es selbst bei Juristen noch jede Menge Unsicherheiten, die wohl erst auf juristischem Wege geklärt werden werden. Leider drohen nicht nur von offizieller Seite empfindliche Strafen bei Nichtbeachtung, sondern es gibt auch Unmengen an Menschen, die versuchen aus solchen Dingen eigenes Kapital zu schlagen und nur darauf aus sind, bei kleinsten Mängeln abzumahnen.

Bereits in der Vergangen sind wir stets sehr sorgsam und verantwortungsbewusst mit persönlichen Daten umgegangen. Das DSGVO ist allerdings so komplex, dass wir uns schweren Herzens entschlossen haben, unsere bisherige Website komplett vom Netz zu nehmen. Wenn man sich im Internet umschaut, ist man entsetzt, wieviele Betreiber von Internetseiten schon diesen Schritt  gegangen sind. Schritt für Schritt wollen wir nun eine neue Webpräsenz des LVG aufzubauen.  Die alte Homepage war bereits so umfangreich, dass eine Überarbeitung mit einem noch größeren Aufwand verbunden gewesen wäre, als ein Neuanfang. Aber in jedem Neuanfang liegen immer auch Chancen. Wir hoffen, dass uns der Neuaufbau  DSGVO-konform gelingt und die Seite trotzdem interessant bleibt. Wir hoffen auch, nicht in die Fänge irgendwelcher „Rechts“-Anwälte zu geraten, die ihren Lebensunterhalt mit der Abmahnung unbescholtener Bürger bestreiten. Wir bitten um Verständnis für dieses Schritt und um Geduld.

Herzliche Grüße

Ingmar Hellhoff, Vorsitzender des Luftsportvereines Ganderkesee.